Ossola

Willkommen im Wanderparadies! Eine der abwechslungsreichsten und gleichzeitig kaum bekannte Bergregion der Alpen bietet unbegrenzte Möglichkeiten für jeden Geschmack und jede Jahreszeit: vom einfachen Genusswandern auf Maultierwegen von Dorf zu Dorf über panoramareiches Berggehen auf Höhenwegen bis zur anspruchsvollen Gipfelbesteigung.


Hier gibt es unberührte Natur und Wildnis, Stille und Einsamkeit, die in Mitteleuropa ihresgleichen suchen. Seit der massiven Landflucht nach dem Zweiten Weltkrieg ist vielersorts die Zeit stehen geblieben. Wir begeben uns auf Entdeckungsreise auf Wegen, über die einst Mulis und Kühe trotteten, vorbei an halb verfallenen Palazzi und Bauernhöfen, durch vom Wald eroberte Weinberge, aufgegebene Weidelandschaften und bröckelnde Terrassierungen.

Selbst steilstes Gelände wurde einst kultiviert und mit teils äußerst kühnen Wegkonstruktionen zugänglich gemacht.


Unsere Wanderungen sind gespickt mit kulturellen Höhepunkten inmitten seit Jahrzehnten sich selbst überlassener Natur. Dabei kommt in manchen Dörfern auch das kulinarische Erlebnis nicht zu kurz.


Und auch mehrtägige Trekkings bieten sich an. Sie führen durch Gebiete, in denen man tagelang keinem Menschen begegnet. Die Abgeschiedenheit besonders genießen kann man in den kleinen, oftmals hübsch hergerichteten Biwakhütten, die teilweise nur mit Schlüssel zugänglich sind. Hier findet man noch die echten Geheimtipps, obwohl oder sogar gerade weil es sich nicht um einen Nationalpark handelt.

Auch diese Website kommt um die Verwendung einiger Cookies nicht herum. Durch Klicken auf 'Zustimmen' wird das Setzen von Cookies akzeptiert.

Zustimmen