«« zurück«« zurück
S03 - Winterbiwak Pluni
Gebiet:
Val Grande
Dauer:
2 Tage
Teilnehmer:
max. 4

Bilder von Führungen dieser Tour

 

Ausgangspunkt: Finero

 

Unschwierige Schneeschuhwanderung im obersten Valle Cannobina mit dem großartigen Erlebnis, eine kleine Hütte frei zu schaufeln und inmitten der tief verschneiten Berglandschaft eine urige Nacht zu verbringen.

 

Von Finero folgen wir dem großzügig angelegten Maultierpfad durch einen alten Kiefernwald, eher wir auf einer flachen Kuppe zur Hütte aufsteigen. Je nach Schneelage benötigen wir dafür zwei bis vier Stunden. Das Gelände ist mit ganz wenigen Ausnahmen einfach und wenig steil, und aufgrund der daher äußerst geringen Lawinengefahr auch bei großen Neuschneemengen geeignet.

Von oben geniessen wir einen herrlichen Blick über das komplette Valle Vigezzo und auch die Centovalli, auf die Tessiner Berge und auch auf die Walliser Viertausender. Ein schier unendliches Amphitheater. 

Nun gilt es, die kleine Hütte von Pluni, die im Winter selten besucht wird, frei zu schaufeln. Gut, dass ich weiß, wo sich der Eingang befindet...

Nach dieser anstrengenden, aber auch unterhaltsamen Arbeit machen wir es uns im Steinhaus bequem. Der warme Holzofen wird uns auch unter dem Schnee eine angenehme Nacht bescheren.

Am nächsten Tag geht es wieder zurück nach Finero. Der schöne Abstieg durch Pulverschnee ist mit den Schneeschuhen ein unvergessliches Erlebnis!

 

Höhendifferenzen:

1. Tag + 580m

2. Tag - 580m

 

Leistungen:

-Transfer ab Domodossola und innerhalb des Val d'Ossola; andere Orte auf Anfrage

-Führung wie beschrieben

-Verpflegung: Brotzeit, Schoko-/Müsliriegel, Abendessen (Suppe, Pasta), Frühstück (Müsli, Kaffee, Tee)

-Übernachtung in der einfachen Unterkunft von Pluni

-Schneeschuhe und Gamaschen auf Leihbasis

 

Tarife

» Tour jetzt reservieren «
Hinterlegte Bilder: 6 || » Bildergalerie « (neues Fenster)
JanFebMärAprMaiJunJulAugSepOktNovDez
«« zurück«« zurück

Kein Flash
Herbstimpressionen