Wer bei piemont-trekking eine Bergtour bucht, für den soll ganz allein das Natur- und Bergerlebnis im Vordergrund stehen. Alles andere - übernehme gerne ich!

 

Ich vertrete die Philosophie der „all-inclusive-Buchung“ - so eine Tour ist anstrengend genug, und ein bisschen Geld kostet sie ja schließlich auch - da muss man sich nicht auch noch mit der ausführlichen Planung herumschlagen.

 

Denn von mir geführt zu werden, bedeutet nicht nur, den Weg von A nach B zu finden. Vielmehr möchte ich meinen Gästen einen Trontanounvergesslichen und vor allem unbeschwerten Urlaub in der größten Wildnis Mitteleuropas ermöglichen. Für mich ist das weniger ein Job als viel mehr die Erfüllung eines Traumes, an dem ich sie für die Dauer unserer gemeinsamen Wanderung teilhaben lassen möchte!

 

Dazu gehört der TRANSFER, der bei sämtlichen Touren mindestens vom nächstgelegensten internationalen Bahnhof oder einer Unterkunft in der Umgebung inklusive ist (bis maximal 4 Personen). Perfekte Zugverbindungen aus Deutschland und der Schweiz gibt es zum Beispiel nach Domodossola - günstig als Sparbillett über die SBB buchbar.

 

Die VERPFLEGUNG ist selbstverständlich auch mein Aufgabenbereich und im Preis enthalten. Bivacco VouIch werde vor unserer Tour alles Notwendige besorgen und vor dem Aufbruch gerecht auf die Rucksäcke der Teilnehmer verteilen. Und damit sich alle nach einem anstrengenden Tag auf der Hütte bequem zurücklehnen und die Bergwelt genießen können, setze ich am Abend auch noch die Kochmütze auf. Eines kann ich versprechen: auch inmitten der Wildnis kann man richtig schlemmen! "Fertigfraß" ist bei mir ein Fremdwort. Auch vegetarische Wünsche werden selbstverständlich berücksichtigt. Morgens ist der Wecker dann der Kaffeeduft - auch in völliger Abgeschiedenheit in einer spartanischen Unterkunft muss man auf solche Annehmlichkeiten keineswegs verzichten.

 

im Val AntronaFür die AUSRÜSTUNG ist zwar nach wie vor jeder Teilnehmer selbst verantwortlich. Doch eine herkömmliche Trekkingausstattung genügt vollauf. Bei Buchung schicke ich eine ausführliche Übersicht über die nötigen Utensilien. "Exotischere“ Gegenstände, wie beispielsweise Schneeschuhe, können auch gerne bei mir geliehen werden.

 

 

 

SämtlicheBivacco In la Piana ÜBERNACHTUNGEN sind ebenfalls inklusive. Ganz gleich, ob wir in einer komfortablen Alpenvereinshütte logieren oder auf einem Strohlager in einer alten Alm schlafen. Wobei letzteres sowieso ein Erlebnis der ganz besonderen Art und daher eigentlich unbezahlbar ist... Dort ist dann oftmals kein Brennholz vorhanden - macht nichts, ich bin passionierter Holzsammler und sorge schon bald für ein prasselndes Kaminfeuer und eine gemütliche Stube. Auch die sonstigen in der Abgeschiedenheit oft anfallenden Arbeiten (z.B. Wasser aus manchmal verborgenen und weiter entfernten Quellen heranschaffen) übernehme ich gerne.

 

gemütliches Abendessen in MottacDas dies alles nur in KLEINEN GRUPPEN möglich ist, versteht sich eigentlich von selbst. Doch es gibt viele Gründe, weshalb ich auf fast sämtlichen Mehrtagestouren nicht mehr als vier, maximal fünf Personen begleite. Ein klassisches "Führer - Kunde - Gefühl" möchte ich erst gar nicht aufkommen lassen. Wir wandern gemeinsam und erleben die Wildnis gemeinsam. Stille, Einsamkeit, ursprüngliche Natur, urige Hütten - da ist man doch besser unter sich und genießt dieses Erlebnis nachhaltig.

 

Sollten wir unsere Tour einmal nicht am Ausgangspunkt beenden, kümmere ich mich auch um den RÜCKTRANSPORT zum Ausgangspunkt, sei es mit Bus oder Bahn. Sämtliche Fahrscheine sind im Preis enthalten.

 

Auch die SICHERHEIT kommt bei einer Tour mit mir nicht zu kurz. Ich bin mit einem satellitengestützten Notfallsender ausgerüstet und kann daher auch in Gebieten ohne Handyempfang (fast das gesamte Val Grande und auch weite Teile des übrigen Ossolas) rasch Hilfe organisieren.

 

Zudem stehe ich für TRANSPARENTE PREISE. Ganz gleich, in welcher Kategorie oder mit welchen Besonderheiten die Tour gebucht wird – der Preis richtet sich allein nach Dauer und Teilnehmerzahl. Ob Schneeschuhtour im Mondschein, Trek mit Biwaklager oder gemütliche Hügelwanderung – das alles spielt für die Preisgestaltung keine Rolle. „Aufpreis“ ist bei mir ein Fremdwort!Kochstelle im Biwak

 

Und wenn die angebotenen Touren immer noch nicht INDIVIDUELL genug sind, stelle ich gerne eine Wanderung zusammen, die speziell auf die Wünsche und Anforderungen meiner Gäste abgestimmt ist – wiederum alles ohne Aufpreis, die Preistabelle behält auch hier ihre Gültigkeit!

Nach einer Tour stelle ich dann noch sämtliche, von mir geschossenen FOTOS über eine Cloud zur Verfügung. Diese können dann in hoher Auflösung herunterladen werden.

 

Falls vor, bei oder nach der Buchung Fragen auftreten – ich stehe jederzeit mir Rat und Tat zur Verfügung! Auch für TIPPS zu Land und Leute – gerne empfehle und buche ich Unterkünfte, Restaurants und und und...

 

Also: VIEL SPASS beim Suchen und Finden des nächsten Abenteuers in den piemontesischen Alpen!

Kein Flash
Herbstimpressionen